carambar vs. MAOAM

Neulich in Nord-West-Frankreich im Super U:

Frage: Schatz, was brauchen wir noch für die Rückfahrt?
Antwort: Carambar – aber Fruits!

carambarJa, die sind richtig lecker, kleckern und kleben nicht – einfach ideal für eine längere Autofahrt mit Kindern.

Außerdem nimmt man sich ein Stück Urlaub mit nach Hause, ohne gleich wieder Freunde mit fiesen, lokalen Schnäpsen zu belästigen, die ohne Meernähe und Sonnenschein irgendwie schal schmecken.

Carambar versteht sich als Gegenentwurf zu MAOAM – es ist lang (ähnlich einem Baguette in Einwickelpapier), hat also nicht diese brutale Klötzchen-Form und ist softer als MAOAM im Mund, so dass die Gefahr sich Plomben auszuziehen deutlich geringer ist. Das ist für Kinder irrelevant, für Erwachsene spielt das aber eine nicht unwichtige Rolle.

Wer mehr über Carambar wissen will, siehe im Carambar-Wikipedia-Artikel.

P.S. Über die Sorten Caranougat und Caramel kann man sich vortrefflich streiten. Fruits (Zitrone, Orange, Erdbeer, Himbeere) sind dagegen über jeden familiären Zweifel erhaben. Zu beziehen über jeden gut sortierten Super U oder bei Lestra.

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s